tisk-top

Geschichte der Gesellschaft LESS & TIMBER

Geschichte der Marke LESS & TIMBER

  • Im Herbst 2003 entstand im Rahmen der forstlichen und holzwirtschaftlichen Holding namens LESS die Gesellschaft  LESS & TIMBER s.r.o., die sich vor allem auf die Verarbeitung von starkem Nadelholz konzentriert.
  • Die größte Investition der LESS-Holding startete im Jahre 2007. Es handelte sich dabei um den Bau des holzverarbeitenden Komplexes in Čáslav, der an die Geschichte des örtlichen, vor 125 Jahren gegründeten Sägewerkes anknüpft. Es ist der modernste Betrieb für die Verarbeitung von starkem Nadelholz in der Tschechischen Republik und eines der modernsten in Europa.
  • Im Rahmen der Investition wurde auch eine der modernsten Kraftwärmekoppelungseinheiten in Europa errichtet, die für die Verbrennung von Holzbiomasse angelegt ist und wird von der Tochtergesellschaft LESS & ENERGY s.r.o. betrieben.
  • Der Ausbau der Čáslav-Anlage wurde am 12. Juni 2009 mit der Inbetriebnahme erfolgreich abgeschlossen.
  • Die LESS-Holding hat sich im Herbst 2009 auf eine Übernahme der deutschen Firma Holzwerk Hemau GmbH (HWH) geeinigt und ist so zu dem größten Hersteller der geleimten Tischlerhalberzeugnisse für die Fensterherstellung in Europa geworden.
  • In den Jahren 2010 und 2011 erfolgte der allmähliche Fertigungsanlauf des Holzverarbeitungsbetriebes ZZD Čáslav bis zum Vierschichtbetrieb. Die Gesellschaft LESS & TIMBER verarbeitete im Rahmen aller ihrer Betriebe bis 440 Tsd. m3 von Rundholz jährlich und erreichte Jahreserlöse bis 1,5 Mrd. CZK. Neben dem Holzverarbeitungsbetriebs ZZD Čáslav betrieb LESS & TIMBER s.r.o. zu dieser Zeit auch die Holzverarbeitungsbetriebe ZZD Dlouhá Ves bei Sušice und ZZD Bohdaneč. Im Rahmen des Leimholzprogrammes betrieb die Gesellschaft auch den Holzverarbeitungsbetrieb ZZD Klášterec nad Orlicí und die Fabrik Holzwerk Hemau mit einer gesamten jährlichen Herstellungskapazität bis 40 Tsd. m3.
  • Die Herstellung in Holzwerk Hemau wurde im Jahre 2013 gedrosselt und alle Phasen der Erzeugung der Leimkanteln wurden zurück nach Klášterec nad Orlicí umgezogen.
  • Aus den Gründen, deren Ursprung besonders bei der LESS-Holding lag, geriet die Gesellschaft LESS & TIMBER s.r.o. im Jahre 2012 in ökonomische Probleme und anschließendwurde ein neuer Investor im Laufe eines Prozesses gesucht. Dieser Prozess wurde am Ende des Jahres 2014 erfolgreich abgeschlossen.
  • Seit dem 1. Januar 2015 gehen die Herstellungsbetriebe der Gesellschaft LESS & TIMBER s.r.o. im Zusammenhang mit der ökonomischen Umstrukturierung auf die Gesellschaft LESS & TIMBER, a.s. über, die zu der tschechischen Gruppe Jet Investment gehört. In dieser Weise setzt sich die Herstellung von Produkten der holzverarbeitenden Industrie in höchster Qualität unter der Marke LESS & TIMBER fort.

Copyright ©  2019 - LESS & TIMBER, a.s.
Alle Rechte vorbehalten